Publikationen

atlas-barrierefrei-bauen.jpg

Beitrag für den Atlas Barrierefrei Bauen

Teil E:  Personen- und Nutzergruppen (E7-Autismus)

Zum ersten Mal wird in einem Standardwerk für Barrierefreies Bauen die Nutzergruppe der Menschen aus dem Autismus-Spektrum betrachtet. Die Barrierefreiheit wird auf der planerischen Ebene definiert und mit konkreten Lösungsempfehlungen untermauert.

Barrierefrei Bauen für Autisten | Interview

heft-kongress.jpg

Fachartikel im Tagungsband der 16. Bundestagung / Deutscher Autismuskongress „Autismus – Stärke oder Störung“, 6.03.2020 - 8.03.2020 in Lübeck, Deutschland

Autismusfreundliche Barrierefreiheit planen und bauen (Autismus - Stärke oder Störung. Herausgegeben von autismus Deutschland e.V., Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Autismus, 318-328. Karlsruhe: von Loeper Literaturverlag, 2020)

kessel-cover.jpg

Empfehlungen und Leitlinien für barrierefreie und ‚autismusfreundliche’ Schulen und Kindergärten

Die Bedeutung des barrierefreien Bauens hat sich mit dem Inkrafttreten des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG 2002) zusätzlich erhöht. In der neuen DIN 18040 wird das Spektrum der Barrierefreiheit um neue sensorische Anforderungen erweitert. Aufgrund der vielschichtigen Ausprägungen der Krankheitsbilder liegen bisher

für Menschen mit neurologischen und psychischen Erkrankungen – und daraus resultierenden Wahrnehmungsstörungen – keine eindeutigen Handlungsanweisungen und Planungsgrundlagen für barrierefreie Lösungen vor.
Die Veröffentlichung Empfehlungen und Leitlinien für barrierefreie ,autismusfreundliche’ Schulen und Kindergärten befasst sich mit der Formulierung der Barrierefreiheit autismusfreundlicher Umgebungen.


454212.jpg

Fachartikel im Band des Kongresses „Zukunft Lebensräume 2016“ / Active Assisted Living (AAL)

20.04.2016 - 21.04.2016 in Frankfurt/Main, Deutschland

Barrierefreiheit für Menschen im Autismus-Spektrum – Empfehlungen und Leitlinien (Zukunft Lebensräume -

Gesundheit, Selbstständigkeit und Komfort im demografischen Wandel. Konzepte und Technologien für die Wohnungs-, Immobilien-, Gesundheits- und Pflegewirtschaft, S. 68-77. Berlin/Offenbach: VDE Verlag, 2016)

9rrcujo8.png

Beitrag für die Zeitschrift des Bundesverbandes autismus Deutschland e.V.

Barrierefreiheit für Menschen im Autismus-Spektrum – Empfehlungen und Leitlinien (Das besondere Thema, Positive Verhaltensunterstützung. autismus, Zeitschrift des Bundesverbandes Autismus Deutschland e.V. Nr. 81, S. 22-27. Hamburg, 2016)

 

Tamara Kessel

Dipl.-Ing. (Univ.) Freie Architektin M.Sc. Barrierefreie Systeme 
Sachverständige für Barrierefreies Bauen

Rhode-Island-Allee 25
76149 Karlsruhe
Mobil +49 (0)177 8944831
Festnetz +49 (0)721 93 51 41 55
 
www.architekturundbarrierefreiheit.de
©2021 ARCHITEKTUR UND BARRIEREFREIHEIT - Tamara Kessel

Search